Evangelische
Kirchengemeinde
Wesel
Close Menu

"The King's Christmas" - Festliches Adventskonzert mit dem Barocktrompeten Ensemble Berlin im Willibrordi-Dom

Herzliche Einladung zum Weseler Domkonzert am 1. Advent

Am Sonntag, den 27. November 2022 um 18:00 Uhr findet im Rahmen der WESELER DOMKONZERTE im Willibrordi-Dom ein festliches Adventskonzert statt. Zu Gast ist das renommierte Barocktrompeten Ensemble Berlin. Unter dem Titel „The King’s Christmas – Weihnachten am Hof der englischen Könige“ erklingen adventliche und weihnachtliche Festmusiken für Trompeten, Pauken/Percussion, Posaunen, Theorben und Basso continuo. Dabei spielen die elf Musiker/innen allesamt auf historischen Instrumenten. Es erklingt Musik von Henry Purcell, John Dowland, William Byrd u.a.

 

Prächtig und farbenreich ist die Tradition der höfischen Bläsermusiken im England des 16. und 17. Jahrhunderts. Trompeten und Pauken, Zinken und Posaunen waren die klanglichen Höhepunkte in der musikalischen Umrahmung königlicher Feste.
Doch bei allem höfischen Glanz bleibt Weihnachten das Fest der Geburt von Gottes Sohn. Die Antiphone der Weihnachtszeit, die das Programm führen und rahmen, sind ein beredtes Zeugnis der Erwartung und der Sehnsucht nach diesem Tag.

Den strahlenden Klängen, höfischer Festlichkeit und Pracht in den Werken von Byrd, Purcell und Dowland stehen die Antiphone und Consort-Sätze der frühen Elisabethanischen Zeit gegenüber – stille Einkehr und Besinnung, Vorfreude und Erfüllung!

Das Barocktrompeten Ensemble Berlin, von Johann Plietzsch 1990 gegründet, ist spezialisiert auf die Trompetenmusik des 16. und 17. Jahrhunderts. Das Repertoire des Ensembles reicht so von den frühesten überlieferten Aufzugs- und Festmusiken der höfischen Trompetergruppen über die Musik der Blütezeit der Clarinblaskunst in Europa - Ende des 17. bis Mitte des 18. Jahrhunderts - bis zu den Trompetenpartien im Orchester der Klassik.
Den Kern des Ensembles bilden vier Barocktrompeten und Pauken. Die Zusammenarbeit mit Sängern und weiteren Instrumentalisten erlaubt es, den großen Umfang der musikalischen Möglichkeiten der historischen Instrumente - von intimster Kammermusik bis zum vollklingenden höfischen Musikgepränge  - in allen Facetten zu zeigen und so dem Zuhörer den Klangreichtum der Alten Musik sehr nahe zu bringen.

Konzertreisen führten das Ensemble nach Österreich, in die Schweiz, nach Italien, Norwegen, Dänemark, Israel, Frankreich, Tschechien und Polen. 
Neben zahlreichen Konzertverpflichtungen und als Gast-Ensemble bei CD-Produktionen produziert das Barocktrompeten Ensemble Berlin jährlich ein bis zwei eigene Konzertprogramme, in denen, abseits vom gängigen barocken Konzertrepertoire für Trompeten, in Archiven neu entdeckte Alte Musik in sehr farbenprächtigen Besetzungen aufgeführt werden.

Der Eintritt zu dem Konzert beträgt 12,- EUR / ermäßigt 8,- EUR.
Karten sind an der Abendkasse erhältlich.