Evangelische
Kirchengemeinde
Wesel
Close Menu

500 Jahre Evangelisches Gesangbuch

Liedpredigten im Willibrordi-Dom

Pfarrer Thomas Bergfeld und KMD Ansgar Schlei laden in diesem Jahr dazu ein, einige Lieder unseres Gesangbuchs besser kennenzulernen und mehr über ihren biographischen und musikalischen Hintergrund zu erfahren. Im ersten Quartal werden ein kirchlicher Gassenhauer sowie das jüngste und das älteste Kirchenlied vorgestellt.

Vor 500 Jahren erschienen die ersten evangelischen Liederdrucke und wurden gesammelt und für die Gemeinden, Schulen und Familien in Buchform gedruckt. Die Reformation machte den Gesang der Gemeinde zu einem unverzichtbaren Teil der Verkündigung. Bis heute wurden allen im deutschsprachigen Raum etwa 8.000 verschiedene Gesangbücher herausgegeben.

 

 

Titelseite des „Achtliederbuchs“ aus dem Jahr 1524. Der Text lautet (in moderner Übertragung): Etliche christliche Lieder, Lobgesänge und Psalmen, dem reinen Wort Gottes gemäß, aus der Heiligen Schrift durch mancherlei Hochgelehrte gemacht, in der Kirche zu singen, wie es denn zum Teil bereits zu Wittenberg in Übung ist. (Quelle: staatsbibliothek-berlin.de)