GospelTrain

Gospelchor der Evangelischen Kirchengemeinde Wesel

 

Logo  GospelTrainLogo GospelTrain

 

 

GospelTrain Termine 2. Halbjahr 2018

 

Sonntag, 8. Juli, 11.00 Uhr Willibrordi-Dom, Gottesdienst zum Start in den Sommer

Freitag, 17. August, 19.30 bis 21.30 Uhr Willibrordi-Dom, Schnupperprobe – Gospelmusik zum Kennenlernen

Freitag, 24. August, 19.30 bis 21.30 Uhr Willibrordi-Dom, Schnupperprobe – Gospelmusik zum Kennenlernen

Samstag, 8. September, ganztägig Teilnahme am Gospelworkshop in Gronau für angemeldete Teilnehmer,

Referenten: Manuel Schienke und Andreas Hermjakob

Samstag, 15. September, 14.30 bis 16.30 Uhr Lutherhaus, Korbmacherstr. 12-14, Wesel

Offener Gospelworkshop - Leichte Gospelsongs zum Kennenlernen und Mitmachen

Eintritt frei - Infos und Anmeldung beim Chorleiter und während der Chorproben des GospelTrain

Samstag, 15. September, 17.00 bis 18.00 Uhr Großer Markt

Gospelmusik zum Zuhören und Mitmachen mit dem GospelTrain Wesel

Veranstaltung im Rahmen der Kulturnacht Wesel

Freitag, 21. September bis Sonntag, 23. September Gospelkirchentag in Karlsruhe

Teilnahme mit der angemeldeten Reisegruppe

Samstag, 17. November 18.00 bis 22.00 Uhr

Benefiz-Gospel-Nacht im Willibrordi-Dom zugunsten der Aktion „Brot für die Welt“

mit dem GospelTrain und weiteren Gastchören

Mittwoch, 26. Dezember, 11.00 Uhr (2. Weihnachtstag) Willibrordi-Dom, Gottesdienst mit weihnachtlichen Gospelklängen

Sonntag, 30. Dezember, 11.00 Uhr Kirche am Lauerhaas, Singe-Gottesdienst mit weihnachtlichen Gospelklängen

 

 

 

Anmeldungen für Workshops und Fahrten sind auch für Nicht-Chormitglieder bei der Chorleitung möglich!

 

Wie Sie sehen ist der GospelTrain in den nächsten Monaten recht aktiv!

 

 
 

Proben :

Jeden Freitag von 19.30 Uhr im Haus am Dom, Willibrordiplatz 10, 46483 Wesel.

Im Vordergrund stehen eine gute Gemeinschaft und die Freude an dieser Musikrichtung. Notenkenntnisse sind nicht notwendig, schaden aber auch nicht. Englischkenntnisse erleichtern das Singen, aber es geht auch ohne!

Mitmachen:

Das geht am besten im Chor - herzlich willkommen !

Kontakt :

Chorleiter Jürgen Bauer, Tel. 02871-16836, E-Mail jbauer(at)kirche-wesel.de

Chorsprecherin: Ingrid Sommer, Tel. 0281-24441, E-Mail i.sommy(at)t-online.de

Der Chor :

Im April 2004 wurde der Gospelchor für die Kirchengemeinde Wesel unter der Leitung von Rüdiger Koppe gegründet. Seit mehr als 10 Jahren dampft der GospelTrain in Gottesdiensten, auf Hochzeiten und in Konzerten schwungvoll durch die Gemeinde.

Im Dezember 2011 übernahm Jürgen Bauer die Chorleitung und sorgt mit Schwung und Fröhlichkeit dafür, dass der GospelTrain in voller Fahrt bleibt. 

Der GospelTrain wirkt bei Gottesdiensten in allen Bezirken der Kirchengemeinde Wesel und darüber hinaus mit und steht auch für Hochzeiten, Advents- und Weihnachtsfeiern sowie Gemeindefeste zur Verfügung.

Die Weseler Gospelgottesdienste werden vom GospelTrain mitgestaltet. Jeder Gottesdienst hat ein besonderes Thema. Dazu wird passende Gospelmusik ausgewählt, die die Besucher zum Mitsingen und Mitklatschen einlädt.

Derzeit treffen sich jeden Freitag 40 Sängerinnen und Sänger zu den wöchentlichen Proben und bilden einen kräftigen Klangkörper. Männliche Verstärkung wird noch im Tenor und Bass benötigt.

Alle Sängerinnen und Sänger sind mit Spaß und Begeisterung, aber auch mit der nötigen Ernsthaftigkeit bei der Sache. So konnte der GospelTrain bereits ein recht ansehnliches Repertoire erarbeiten.

 Jürgen Bauer am KlavierJürgen Bauer am KlavierGospelTrain in der Friedenskirche

 

                                 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                 GospelTrain in der Friedenskirche                      

Gospelmusik :

In den Spirituals der schwarzen Sklaven im Amerika des 17. und 18. Jahrhunderts verbindet sich afrikanische Religiosität mit christlicher Lehre. Sie erzählen vom leidvollen Leben dieser Menschen, von ihrer Sehnsucht nach Freiheit und der Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Die Bilderwelt entstammt der des Alten Testaments. Durch den Einfluss von Jazz- und Blueselementen entstanden im Laufe der Zeit die neuen, modernen Gospelsongs. Deren Inhalte beziehen sich auf die Frohe Botschaft Jesu Christi im Neuen Testament. Die Songs werden drei- bis vierstimmig gesungen, à-capella oder mit Gitarren- oder Klavierbegleitung. Gospelmusik ist sehr rhythmisch, intensiv und vital, zupackend und mitreißend.