Evangelische
Kirchengemeinde
Wesel
Close Menu

Wie ein Baum

Erster ökumenischer Familientag im Arboretum Grenzenlust

Ein buntes Programm erwartet Kinder und Familien am 13. 8.im wunderschönen Baumpark an der Stadtgrenze zwischen Wesel und Hamminkeln. Nach einem Familiengottesdienst im Freien gibt es Spiel-, Bastel-, Musik-, Erzähl- und Naturentdeckungsangebote. Die Teilnahme ist kostenlos. Gegen einen kleinen Beitrag gibt es einen Mittagsimbiss und Kaffee und Kuchen. Der Tag beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst um 11 Uhr

Ein sprechender Baum und ein ideales Motiv für ein Erinnerungsfoto (von links vor der Friedenskirche: Martin Bußmeier, Christoph Kock, Vladyslav Schwarz, Thomas Bergfeld | Bild: Birgit Bergfeld)

Gemeinsam laden die Evangelische Kirchengemeinde Wesel und die Katholische Kirchengemeinde Sankt Nikolaus zum ersten ökumenischen Tag für Kinder und Familien im Arboretum Grenzenlust ein. Unter dem Motto „Wie ein Baum“ kann man am Samstag, 13. August, seltene alte und junge Bäume bestaunen, mehr über das Leben eines Baumes erfahren, Familiengottesdienst im Grünen feiern, gemeinsam Bäume pflanzen und an Spielen, Kreativangeboten und Führungen teilnehmen.

Für die Verpflegung ist gesorgt. Kalte Getränke gibt es kostenlos. Hotdogs, Kaffee und Kuchen werden für je 1 Euro angeboten. Für den Familiengottesdienst um 11 Uhr hat Vladyslav Schwarz eigens als Kulisse einen „sprechenden Baum“ angefertigt. Mit dabei sind u. a. Evangelische Jugend Wesel, Weseler Kindertageseinrichtungen, NAJU Wesel, Dompfadfinder und Malteser. Die Anfahrt zum Arboretum am Bruchweg 4-6 in Hamminkeln ist am besten mit dem Fahrrad oder auch mit dem Auto möglich. Zum Ausklang gibt es um 16 Uhr ein gemeinsames Singen im Schatten der Bäume des Parkgeländes.

Mit dabei sind: Evangelische Jugend Wesel, Dompfadfinder, Kita Lauerhaas, Familienzentrum am Lutherhaus, Pfarrer Thomas BErgfeld, Pfarrer Christoph Kock, Pastoralreferent Martin Bußmeier und viele andere.

Gestaltung: Petra Klingberg | Sankt Nikolaus Wesel