Evangelische
Kirchengemeinde
Wesel
Close Menu

Neue Pläne für das historische Lutherhaus in Wesel

40 neue Kita-Plätze im Familienzentrum

Das historische Lutherhaus an der Korbmacherstraße wird bald mit neuem Leben gefüllt. Dies hat das Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Wesel in seiner Juni-Sitzung beschlossen. Das dreigruppige Evangelische Familienzentrum an der Beguinenstraße wird um zwei Gruppen im Erdgeschoss des Lutherhauses erweitert.

Der Luthersaal wird zur Mensa und zum Bewegungsraum für die wachsende Kindertageseinrichtung. Zudem kann er außerhalb der Öffnungszeiten der Kita wieder für Veranstaltungen genutzt werden. Der Betonbau des Verwaltungsgebäudes wird zugunsten der Schaffung eines neues Spiel- und Außengeländes abgerissen.

Eine Projektgruppe der Kirchengemeinde hat in Zusammenarbeit mit dem Architekten Fred-Jürgen Störmer und der Kita-Leiterin Marion Barche und im engem Austausch mit der Stadt Wesel seit dem Sommer 2023 an einer Machbarkeitsstufe gearbeitet, deren Ergebnis nun der Öffentlichkeit präsentiert wird.

Die Grundzüge des Projekts wurden vorab mit dem LVR und dem Denkmalschutz besprochen. Die Ausarbeitung der konkreten Pläne soll nun in enger Abstimmung mit den kommunalen und landeskirchlichen Gremien und Behörden erfolgen. Auch die Anforderungen des Klimaschutzes sollen bei dem Um- und Neubau berücksichtigt werden.

Möglich wird die Realisierung der Kita-Erweiterung neben einem Beitrag der Kirchengemeinde durch einen großzügigen Zuschuss der Stadt Wesel, dem der Rat zugestimmt hat, sowie durch Fördermittel des Landes. Die Beteiligten sind froh, mit diesem Projekt einen Beitrag zur Deckung des Bedarfs an Kita-Plätzen in Wesel leisten zu können.

Mit dieser Entscheidung richtet sich die Kirchengemeinde bezüglich der Nutzung des Gebäudekomplexes noch einmal neu aus und verfolgt die Pläne zum Verkauf nun nicht weiter.

Weitere Informationen werden auf der diesjährigen Gemeindeversammlung im Herbst vorgestellt.

Animation: Architekturbüro Fred-J. Störmer